Samstag, 8. August 2009

BinnenI?


Fundsache im Ostend. Man könnt meinen, das ist Bildhumor. Wenn, dann unfreiwillig. Das Haus steht schon länger leer, hier gibt es keine Autositze mehr. Früher gabs wie zu lesen hier Innenausstattung für Autos, doch mit dem geschlechtsneutralen BinnenI hatte es der gute Mensch sicher nicht. Ist nur ne zufällige Schreibweise, weil zusammen geschrieben. Fahrzeug Innenausstattung wäre auch gegangen. So könnt man meinen, da hat wer die linke Sprachverunstaltung beachtet. Das macht nicht mal mehr die TAZ, wo der Unfug ja angefangen hat, das findet sich nur noch in Szeneseiten der Linken, die besonders PC sein wollen und sich einbilden, ihr Irrsinn ist allgemeiner Maßstab. Sonst dient diese Schreibweise nur noch als Zugehörigkeitscode für die Szene.

PS: Das Haus ist mittlerweile abgerissen. Sorry, das fotografiert niemand mehr.